Tierheilpraxis.

Ich arbeite mobil. Das bedeutet, ich komme zu Ihnen und kann Ihr Tier in seinem gewohnten Umfeld kennen lernen. Gerade für Katzen bedeutet dies deutlich weniger Stress.

Wie läuft ein Termin ab?
Für den ersten Termin sollten Sie ca. 1-2 Stunden Zeit einplanen. Als Tierheilpraktiker arbeitet man ganzheitlich, d.h., man verschafft sich einen umfassenden Überblick über Vorgeschichte, Symptome und Allgemeinzustand des Tiers, Besonderheiten, Aktivität, Fütterung und Fressverhalten und Alltag.  Wenn bereits Vorbefunde vorliegen (Blutbilder, Röntgenbilder, Kotbefunde etc.), ist es hilfreich, wenn Sie mir diese bereits vor dem ersten Termin zukommen lassen.
Nach der Fallaufnahme erstelle ich dann einen Therapieplan für Ihr Tier und wir besprechen das weitere Vorgehen.

Therapieschwerpunkte

Ich beschränke mich auf relativ wenige Therapiemethoden, da ich der Meinung bin, dass man auch als Tierheilpraktikerin nicht alle Maßnahmen gleichermaßen gut beherrschen kann. 

 

Ich arbeite vorrangig mit:

  • klassischer Homöopathie
  • Phytotherapie
  • Mykotherapie
  • Gemmotherapie
  • Blutegel-Therapie
  • Akkupressur

Ich weise darauf hin,dass es sich bei den genannten Therapien um nicht wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch anerkannte und/oder bewiesene Verfahren handelt und die Wirksamkeit wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch nicht anerkannt ist.

Ernärungsberatung

 

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.